Menü +49 5231 603-0

Versicherungsschutz für Medizinische Versorgungszentren

Alles unter einem Dach

Medizinische Versorgungszentren (MVZ) zeichnen sich durch eine spezielle, oft gewachsene Struktur aus. Entsprechend komplex stellt sich die Risikosituation dar. So erstreckt sich die Haftung hier nicht allein auf die ärztliche Tätigkeit, sondern zusätzlich auf den Betrieb des MVZ. Um sich als Betreiber zielgerichtet abzusichern, tun Sie gut daran, sich einen Profi an die Seite zu holen, der sich mit den Besonderheiten von MVZ in ihren vielfältigen Ausprägungen auskennt. Ihre Spezialisten vom MediCura Versicherungsservice erarbeiten für Sie die Lösung, mit der Sie Ihren individuellen Bedarf optimal abdecken.

Ordnung schaffen

Welche Versicherungen Sie benötigen, hängt von zahlreichen Faktoren ab, z. B. ob Ihr MVZ ärztlich geleitet wird oder nicht, ob es fachübergreifende oder spezialisierte Dienstleistungen anbietet, ob dort angestellte Mediziner beschäftigt sind oder selbstständige Vertragsärzte. Auch die Rechtsform, unter der das MVZ geführt wird – in der Regel als GbR oder GmbH –, ist entscheidend. Zu berücksichtigen sind zudem Trägerrisiko und Managerhaftung, um Haftungsrisiken für Sie auszuschließen und Versicherungslücken zu vermeiden.

Bei der Gestaltung eines schlanken, aber dennoch umfassenden Absicherungskonzepts liegt die besondere Herausforderung darin, dass MVZ in der Regel aus bestehenden Strukturen hervorgegangen sind, z. B. aus Arztpraxen. Die Gesellschafter und/oder die Ärzte bringen in der Regel Versicherungen von unterschiedlichsten Anbietern ins MVZ mit. Unsere Spezialisten helfen dabei, die Verträgevielfalt zu entwirren und den Versicherungsschutz zielgerichtet und bedarfskonform zu vereinheitlichen.


Sprechen Sie mit unseren Experten

Sie erreichen uns telefonisch montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr. Alternativ stellen Sie Ihre Anfrage gerne jederzeit über unser Kontaktformular.